Dienstag, 1. Januar 2013

Kinderschlafzimmer Fortschritt

Da mein Mann sich um alles andere gekümmert hat, inklusive die Essensvorbereitungen für den Abend (wir hatten Raclette zusammen mit unseren lieben Nachbarn), konnte ich mich den ganzen Tag mit Farbe und Abklebeband beschäftigen. Perfekte Arbeitsteilung, insbesondere da mein Mann eher unter DIY-Allergie und Heimwerkertourette leidet und ich im Gegenzug jetzt nicht so die Küchenfee bin. Sind wir nicht das perfekte Paar!

Ja, und so sah mein Ergebnis aus (leider haben wir andererseits die tollen Salate nicht fotografiert). 

Zur Erinnerung, so war der Raum vorher gestaltet. An der einen Wand diese schöne lila Tapete (Kindi war damals superglücklich, und das kann ich beweisen).


Und so sieht es im Moment aus. Die große Wand habe ich gestern Morgen neu tapeziert und nachmittags schon gestrichen, die niedrige Wand unter der Schräge hatte ich vorgestern weiß gestrichen und gestern türkis drüber. Übrigens habe ich diesmal schöne scharfe Kanten hingekriegt, ist echt toll geworden. Ich nehme für sowas NIE MEHR Acryl (nachdem es beim Streichen der lila Farbe den Farbton verfälscht hat und da so eine dunklere Kante entstanden ist). Und natürlich ist es intelligenter, nicht zu versuchen die Farbkante genau in den Knick von der Schräge zu legen, sondern ein kleines Stück darunter. Sieht doch wesentlich besser aus als vorher!

Hier habe ich mal fotografiert, wie groß diese Wand am Kopfende des Bettes ist, denn die wollen wir ja noch ein bisschen gestalten. Wie man auf dem Vorher-Bild sieht, hatte Töchterchen angefangen und ein Foto mit einer Reißzwecke an die Wand geheftet, was hier gut geht, denn es ist eine Trockenbauwand. Aber schön ist das ja nun nicht, oder? Also wird es irgendeine Lösung geben, an der sie mal Fotos oder Bilder aufhängen kann. Habe ich noch nicht im Kopf, wird sich schon was finden. 


Ich wollte ja eigentlich mein Töchterchen ein bisschen von einem dunkleren Farbton (eher so Richtung Petrol) überzeugen, habe dann aber nachgegeben, weil sie im Baumarkt den Farbton "Lagune" von Schöner Wohnen Farbe so toll fand und ich dachte, ist ja IHR Zimmer... hier sieht man die Tür zum Flur.

Der Kontrast von dem weißen Nachttisch und auch der weißen Tür vor der laguneblauen Wand ist wirklich superschön. 



So geht es rechts von der Tür weiter: rechts daneben (und damit hinter der Tür, die meistens weit offen steht) haben wir eine Garderobe befestigt, an der z.B. immer der Bademantel und ein Turnbeutel und sowas hängen.


Der Metallschrank steht ganz auf der anderen Seite des Zimmers, man sieht hier in der Ecke des Bildes noch die Spielzeugtruhe am Fußende des Bettes und da gegenüber steht er. 

Wir haben allerdings passenderweise auch schon Spielzeug entrümpelt. Unser Töchterchen hat sehr viele Spielsachen, die sie überhaupt nicht nutzt. Sie ist glücklich, wenn sie Papier und eine Schere hat und Glitzerstifte und dann malt und bastelt sie, was das Zeug hält. Und sie liest sehr gern. Viele Dinge sind also aussortiert worden, ohne dass sie jemals damit gespielt hätte. Wir verschenken sie weiter oder verscherbeln sie auf dem Flohmarkt oder bei Ebay und legen den Erlös auf ihr Sparbuch. Wirklich unglaublich - nun hat sie schon den Luxus von zwei Zimmern und die sind/waren randvoll mit Zeug. Naja, das haben wir jetzt geändert.Der Metallschrank ist schon völlig leer und soll auch nicht in dem Zimmer bleiben. Auch die Spielekiste ist deutlich gelüftet worden und kann vielleicht auch mal raus aus dem Zimmer, insbesondere weil das Bett von den Scharnieren auf der Rückseite der Kiste ziemlich verkratzt wurde und da nun ein neues Bett her soll, wollen wir das natürlich nicht auch wieder verkratzen. 

Die türkise Farbe endet auf dieser Seite in der Ecke beim Metallschrank und auf der anderen Seite vor dem Kleiderschrank, denn den wollte konnte ich nicht weiter abrücken und noch mehr von der Farbe wäre vielleicht auch erschlagend gewesen. 

In Kürze geht's weiter. 

Kommentare:

  1. Tolle Farbe! Sieht doch schon echt super aus und macht sich spitze mit den weißen Möbeln. Ich bin schon gespannt auf deine weiteren Ideen...

    Viel Erfolg weitherhin!
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jule...
    ich hab auch grad das Kinderzimmer neu gestrichen... wenn Du Zeit hast, schau mal bei mir vorbei.. in der gleichen Farbe wie du:-)! Die ist wirklich ganz frisch und macht so richtig gute Laune!
    Aber bei uns ists ein Jungszimmer!
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde die Farbe super. Besonders in der Kombination mit Reinweiß. Das knallt so schön :-)
    Weiße Fußleisten würden jetzt super passen.

    Wenn ich farbig streiche mache ich inzwischen auch immer Farbflächen mit weißem Rand. (Ich habe 2008 den gesamten Keller gestrichen. Vanillegelb, sand, dunkelrot, apfelgrün und natürlich weiß. Ein Mammutprojekt. Da hatte ich aber noch keinen Blog, daher gibts davon keine Fotos online. (Vielleicht sollte ich das mal nachholen.)) Dazu streiche ich die Fläche (oder nur die Ränder) weiß vor, klebe die Fläche ab, streiche die Ränder der Klebebänder, die zur Farbfläche zeigen mit der weißen Farbe vor und lasse das trocknen. Dann erst kommt die Farbe - meist in mehreren Schichten. Damit gelingen ziemlich exakte Farbränder.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich gaaaanz doll, wenn du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Dankeschön!