Donnerstag, 18. April 2013

Styling our bedroom ;)

Ich zeige euch mal einen Zwischenstand von unserem Schlafzimmer. Ich habe heute dran gewerkelt. Sowohl das Bett als auch der Nachttisch sollen im Laufe des Kurses verschönert bzw. schöner in Szene gesetzt werden. Heute war (bei mir) also der Nachttisch dran.

Das Problem war: Ich hatte gar keinen Nachttisch. Also habe ich hin und her überlegt, was für eine Art Nachttisch ich kaufen will: welche Farbe, welche Größe, unbedingt mit Schublade oder doch lieber Regal ... und heute Nachmittag hatte ich dann den Geistesblitz: War da nicht noch irgendwo dieses .... Ding, was in der alten Wohnung unter der Treppe gestanden hat?  
*pirsch mit einem vagen Verdacht in die Garage...*

Da, könnt ihr es erkennen?



Ich hab es ausgeräumt, da herausgezogen, gründlich geputzt und vorsichtig - sichergehend, dass ich keine Spinnen oder sonstigen Krabbeltiere mittransportiere - nach oben getragen. Wo es jetzt in neuem Glanz erstrahlt, sozusagen:

Die Sachen, die da oben drauf stehen, betrachtet jetzt mal nicht so kritisch, ich hasse diesen Wecker vor allem so sehr - könnte ihn jeden Morgen an die Wand donnern und wünsche mir gaaanz doll einen neuen. Vielleicht ist das ja jetzt die Gelegenheit... Und die Lampe ist da zu hoch. Und die Mimose ist viel zu einsam da unter ihrer Glashaube ... kneift mal die Augen halb zu und seht einfach nur das POTENZIAL... ;)

Ich lenke euren Blick mal lieber auf was Schönes: Ist die Decke mit den Bommeln nicht einfach süß! Und ganz kuschelig. Ja, ich bin ne Frostbeule. ;)

Und wie es das Schicksal so mit uns will, wir haben ja das gleiche Schränkchen - nur doppelt so breit - im Flur herumstehen gehabt, seit es aus dem Kinderzimmer nach dessen Umgestaltung rausgeflogen ist. Ist es nicht wie für die Wand da links gemacht!? Das ist die Bettseite von meinem Mann.

Und bei uns dürfen ALLE Familienmitglieder ins Bett. Deswegen haben wir uns ja auch ein zwei Meter breites Bett gekauft. Und das wird auch von allen Familienmitgliedern gern ausgenutzt. ;) Nur leider haart unser Fellkind die dunkelblaue Decke so voll, besonders jetzt im Moment, wo er das Winterfell verliert. Aber egal, wird die Decke eben öfters gewaschen.

Und jetzt nochmal mein Nachttisch, hier sieht man auch das Metallbild mit dem Schmetterling. Wenn dann alles noch schön dekoriert ist, zeige ich es nochmal.

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden! Hätte nicht gedacht, dass so olle Blechschränke so toll wirken können!
    Und ein Tipp gegen die Katzenhaare: Furminator! Hab ich jetzt ganz neu und es wirkt wunderbar!
    LG Katja (im RUB auf deinen tollen Blog aufmerksam geworden :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht! Ich bin vor allem ganz stolz, dass ich diese Möbel schon da hatte ud jetzt gar ncihts kaufen musste. Beide Metallspinde standen in der alten Wohnung unter der Treppe. Seit dem Umzug stand das kleine Schränkchen in der Garage und das große erst im Kinderzimmer, dann im Flur. Erst jetzt im Schlafzimmer kommen beide wieder richtig zum Einsatz. Und mit dem Eichenbett dann auch Eichennachttische - das wäre wieder zu langweilig geworden. Insofern ist es auch ein schöner Kontrast. :) Diese Fellbürste muss ich mal ausprobieren, danke für den Tipp!

      Löschen
  2. Jetzt würde ich mich am liebsten dazu kuscheln!
    Sieht supergemütlich aus, euer Schlafzimmer!!
    Die Schränke passen super!
    GGLG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich jetzt auch abends richtig, wenn ich ins Schlafzmmer komme. Ist ja immer schön, wenn man was neu gestaltet hat. Leider vernachlässigt man das Schlafzimmer ja doch häufig - man denkt, man schläft ja nur daran und niemand sieht dieses Zimmer normalerweise. Aber ich denke schon, dass man vielleicht sogar besser schläft und sich definitiv wohler fühlt, wenn man es sich schön herrichtet. Außerdem kann ich ja auch einfach mal tagsüber auf dem Bett liegen und eine Zeitschrift lesen oder so... ;)

      Löschen
  3. That gray is absolutely AMAZING! Also, love your nightstand styling! Love love! Thanks so much for sharing!

    xo,
    Jen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich gaaaanz doll, wenn du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Dankeschön!