Mittwoch, 21. Dezember 2011

Look what we did!

For the first time ever - 

we made a gingerbread house! As we don't have a lot of time for that we did not bake the pieces ourselves, but bought a kit from Ikea. It comes with all the baked parts which you have to assemble with icing! My daughter loved to do it. When we put the first two walls together, we held them up with a cereal box, but after we had put all the walls together and attached the roof it was pretty stable. Then came the fun part, when I helped my daughter decorate it with a few M&Ms and sprinkles.


Well, it is a little bit awry, but we are very proud of our handiwork!


Zum ersten Mal überhaupt haben wir gestern Abend ein Lebkuchenhaus gemacht! Da wir nicht so viel Zeit hatten, die Teile selbst zu backen, haben wir ein Set von Ikea gekauft, in dem die Teile schon fertig sind - man muss sie nur noch mit Zuckerguss zusammenkleben. Die ersten Wände waren etwas schwierig, da haben wir sie mit einer Cornflakes Packung abgestützt, aber als alle Wände und die Dachteile zusammen waren, war es einigermaßen stabil. Am meisten Spaß hat natürlich das Verzieren, Töchterchen hat mit etwas Hilfe einige M&Ms und Streusel an das Häuschen geklebt.

Es ist zwar etwas schief, aber wir sind sehr stolz auf unser Werk!

Kommentare:

  1. Das Häuschen schaut ja süss aus, zum Anbeissen! Ich wünsche dir und deiner Familie frohe Festtage.
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  2. ...ganz ehrlich: ich finde euer Gingerbreadhouse echt toll!!! Schief hin oder her... man sieht daß es mit Liebe und Spaß "gebaut" wurde und das ist doch das wichtigste!!!

    Weihnachtsgruß und Weihnachtskuss
    dass absolute mega Muss,
    Verpackt in dickes Mailpapier
    schick beides durch die Leitung dir.

    Frohes Fest und guten Rutsch wünscht s'Stadthexerl Ursula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich gaaaanz doll, wenn du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Dankeschön!