Samstag, 12. Oktober 2013

Mein "Define your Style" Online-Kurs geht zu Ende... :(

In den letzten Wochen habe ich bei Jackie Hernandez von Teal & Lime den Online Kurs "Define your Style" mitgemacht und dabei viel gelernt! Wir haben uns mit verschiedenen Einrichtungsstilen beschäftigt und dann sehr persönlich damit gearbeitet, so dass jeder schlussendlich seinen eigenen Stil herausgearbeitet, definiert und zahlreiche Tipps bekommen hat, ihn zuhause umzusetzen oder zu verfeinern. Ich habe mich immer montags, mittwochs und freitags sehr auf die neuen Lektionen gefreut, die dann online kamen. Kommende Woche noch, dann ist der Kurs leider vorbei. Zum Glück habe ich mich zu einem weiteren Kurs angemeldet ... ;)

Aber im Lauf des Kurses habe ich zu verschiedenen Einrichtungsstilen Boards bei Pinterest angelegt und die möchte ich hier auch mal zeigen.

Zuerst einmal "Beach Cottage":


Und dann "Modern": 


Jetzt "Eclectic":


Und schließlich "Farmhouse":


Das sind natürlich nur vier von insgesamt 15 Stilen, mit denen wir uns im Kurs beschäftigt haben. Wie würdet ihr euren Einrichtungsstil beschreiben?

So, jetzt muss ich aber an die Arbeit, in einer halben Stunde trudeln hier einige Mädels ein und es gibt eine Übernachtungsparty in 9B. Töchterchen ist am Donnerstag 8 Jahre alt geworden und hat ihre Freundinnen für heute eingeladen.

Kommentare:

  1. Das hört sich ja total interessant an!
    Und die verschiedenen Stile-Richtungen mit den Bildern sind super klasse und spannend! Ich könnte mich gar nicht auf einen Stil einigen! Bei mir wäre das ein Mischmasch aus Eclectic, Farmhouse und Beach (lach)! Viel weiß und Kiefertöne mit Schwarz und grau gemischt! Antike, alte und neu Möbel! Mal stylisch und mal gemütlich! Den Kurs hätte ich bestimmt auch gut gefunden :O)
    Hab viel Spaß beim nächsten!!!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fast alle haben einen Mischmasch zuhause aus zwei bis drei Stilen und hier und da noch Elemente aus anderen Richtungen dabei. Reine Stile gibt es sowieso kaum und die Übergänge zwischen z.B. Farmhouse und Beach Cottage oder Farmhouse und Industrial sind ja auch fließend ... Ich fand die Bilder aus dem Beach Cottage Bereich z.B. total ansprechend, habe aber bemerkt, dass ich das zuhause NICHT so habe oder haben möchte. (In einem Ferienhaus wäre das wieder was anderes.) Das war ein Teil des Kurses, dass man sich mal ganz bewusst macht, was man mag und auch, was man nicht mag. Es war wirklich interessant!
      Jule

      Löschen
    2. Übrigens gibt es den Kurs noch öfters, wenn du Lust hast ... schau mal bei Jackie vorbei und melde dich an, es macht wirklich Spaß und war total hilfreich, sich mal bewusst damit auseinanderzusetzen, was man sonst intuitiv macht. (Und es ist nicht schlecht, weil es intuitiv ist, aber ich fand es eben jetzt aber auch mal wichtig alles mal in Worte fassen zu müssen, das macht die ganze Sache schon sehr KLAR.)
      Jule

      Löschen

Ich freue mich gaaaanz doll, wenn du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Dankeschön!