Sonntag, 1. Juli 2012

Outside 9B

Mal abgesehen davon, dass gestern unser Garagenflohmarkt stattgefunden hat und ich auch einen Stand gemacht habe, hat sich auch sonst vor 9B heute einiges getan ...


Beim Flohmarkt haben wir nicht viel verkauft, was vermutlich einerseits daran liegt, dass wir die einzige Familie in unserer kleinen Stichstraße sind, die teilnimmt. Das war letztes Jahr auch schon so und selbst die Fertigstellung unserer Straße (letztes Jahr mussten die Leute sich ggf. noch auf Schotter zu uns durchkämpfen) konnte manche Besucher nicht dazu motivieren, unsere Stichstraße die paar Meter bis zum Ende zu laufen, um "nur" unsere Sachen anzusehen. Andererseits hat es ab Mittag dann leider auch noch in Strömen geschüttet.

Immerhin haben wir doch ein paar Dinge verkaufen können und den Betrag direkt in unseren Spar-Blumentopf geworfen. ;) Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass wir unser neues Bett im August bestellen können. Immerhin haben wir heute die 400 geknackt und damit schon über die Hälfte des Betrages zusammen. Zwar etwas nach der Hälfte der Zeit, aber das holen wir sicher bald wieder auf! Wir sind ja hier Optimisten in 9B.
  VORHER: Schotter vor dem Haus und ein großer Berg Erde hinten in der Ecke..


Dann haben die Männer auch noch Trittplatten verlegt, so dass man trotz des jetzt verteilten Bodens nicht durch den Matsch waten muss (gerade wo es im Moment täglich derartige Regengüsse gibt!), um zur Haustür zu gelangen. Der Rest des Bodens muss nun noch verteilt und auf eine Höhe gebracht werden, und ich muss noch jede Menge Steine heraussuchen, die beim Harken zum Vorschein kommen. Dann kann in den nächsten Tagen auch vorne Rasen eingesät werden und in Kürze ist es rund um 9B grün! :)

NACHHER: Erde verteilt, Trittplatten verlegt. Ich schwinge noch die Schaufel und trampele mit Gummistiefeln den Boden platt, um die Unebenheiten im Boden auszugleichen. Das wird noch ein paar Tage dauern, bis es so ist, wie wir es gern hätten - zum Teil sackt die Erde nämlich noch ganz schön zusammen. Und dann wird dort Rasen gesät.  

Mein Mann hat nun bestimmt längere Arme als vorher, weil er gefühlte 3 Mio. Schubkarren ums Haus gefahren hat. Und die verlegten Platten wiegen auch jede mindestens ... wenn nicht sogar...!!!

Ich kann so langsam keine Erde mehr sehen und bin froh, dass es nun in den Endspurt geht!!!

Kommentare:

  1. Liebe Jule,

    danke für Deinen lieben Kommentar... bin gleich mal ´rübergehuscht... da wäre ja Platz bei Euch für diese Rose... ich kann sie sehr empfehlen.

    Doch erstmal wünsche ich Euch besseres Wetter und trotzdem einen schönen Sonntag.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Na das hört sich ja auch nach Sauwetter an bei euch :o)
    Euer Eingangsbereich sieht schon richtig toll aus! Und wenns grün wird ist es sicher richtig schön bei euch!!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen

Ich freue mich gaaaanz doll, wenn du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Dankeschön!