Dienstag, 17. Februar 2015

Ah, Platzgewinn für meine Klamotten

So, mit einem Mini Projekt melde ich mich zurück. Die Pause hat gut getan und tatsächlich war es nicht nur eine Bloggerpause, sondern eine Dekopause generell. In den letzten Wochen habe ich mich um ein paar ganz andere Sachen gekümmert und ja - auch sehr viel gearbeitet. Mein Job macht Spaß und im Moment gibt es da auch superviel zu tun. Aber über den Job wollte ich ja hier eigentlich nicht so viel schreiben. :)

So, heute habe ich in der Ankleide herumgeIXOt und Platz dazugewonnen. Aufgefallen ist mir schon vor Wochen diese Platzverschwendung:


Ich meine, der Platz zwischen dem oberen Regalboden und den Hosen, die auf dem Bügel hängen. Total überflüssig, oder? Ich meine, da passt ja noch eine ganze Menge anderer Kram hin. Insgesamt 80 cm Höhe nahm das Fach ein, in dem meine Hosen und Röcke auf Bügeln hingen. Dabei benötigt eine halb umgeschlagene Hose nur etwas über 50 cm, und die Röcke eher noch weniger. (Wenn man sie falten und übereinander legen würde, vielleicht NOCH weniger, aber ich möchte sie gern aufhängen.)

Also habe ich folgendes getan: Den unteren Regalboden konnte ich noch um 3 Löcher nach unten versetzen, denn da steht meine Nähmaschine und das Nähkörbchen und sie passen jetzt immer noch darunter. Dann habe ich gemessen und eine KOMPLEMENT Hosenaufhängung in diesen Korpus geschraubt. Dadurch ergab sich wiederum so viel Platz, dass ein weiterer Regalboden Platz hatte. So konnte ich meine Pullis und Shirts weiter nach unten räumen und habe sie besser griffbereit. Weiter oben im Schrank lagere ich Sachen, die ich selten brauche. Da liegt z.B. mein kleiner Reisekoffer und zwei dicke Pullis, die ich nur superselten anziehe. 

Hier sieht man, wie viel Platz ich dazugewonnen habe. Die Keiderstange hängt noch an der alten Stelle. Die Hosenaufhängung hält laut Hersteller bis zu 15 Hosen. Ich habe teilweise drei auf einem Bügel, das geht prima. Da ich nie im Leben 15 Hosen gleichzeitig besitzen werde (ich finde schon erstaunlich, dass ich - sicher zum ersten Mal in meinem Leben - 8 oder 9 Hosen besitze!!), habe ich meine kurzen Röcke auch dazugehängt. Ah, hier sieht man übrigens den gepunkteten Rock, nach dem ich hier noch gesucht hatte und dank eines tollen Tipps einer (leider anonymen) Blogleserin gefunden habe!! Danke für den tollen Tipp an dich, liebe Unbekannte! Demnächst zeige ich den Rock auch mal angezogen, der sitzt nämlich herrlich und ich finde ihn so schön!!!

Natürlich ist der wieder, kaum dass ich ihn gekauft habe, deutlich reduziert worden, geht euch das auch laufend so??


Ach und ausziehen kann man die Aufhängung auch, so kommt man prima an die Hosen und Röcke dran. Sehr praktisch. 


So, die Kleiderstange habe ich natürlich noch entfernt, Schrank wieder eingeräumt und nun sieht es - sehr zu meiner Zufriedenheit - so aus:


Auch sonst hat sich in der Ankleide schon was getan, aber sie ist immer noch nicht fertig. Irgendwie habe ich ja Winterschlaf gehalten. Aber der tat auch gut. Aber zum Teil ist schon was neu und zum Teil liegen schon Einzelteile parat und es schwirren Ideen in meinem Kopf und ich bin jetzt wieder sehr motiviert. Und das ist gut so, denn in einem Haus gibt es immer wieder etwas zu tun!

Kommentare:

  1. Hallo Jule,
    erst seit kurzem habe ich die Welt der Blogs entdeckt. Zu Beginn waren es Modeblogs, weil ich mir neue Anregungen holen wollte und dann kam so manch anderer dazu. Bei Dir habe ich nun auch schon mehrere Male reingeschaut und einige ältere Sachen gelesen. Ich finde Euer Haus richtig schön und es ist wirklich toll, dass Du Dich mit immer neuen Projekten beschäftigst um alles noch ein Tüpfelchen schöner zu gestalten. Euren Kater finde ich auch klasse. :-)) Wir haben auch einen. Dieses Jahr wird er schon 10. Unser Sohn hat ihn bekommen als er 5 Jahre alt war. Die beiden sind die dicksten Freunde. Wobei "dick" wohl nur auf den Kater zutrifft... Ich freue mich weiter von Dir zu lesen. Und auf Deinen Rock bin ich schon gespannt...
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jule, super so ein Platzgewinn und dann kann das Frühjahr kommen. Irgendwie startet man mit so einer Aufräumaktion ganz anders. Bei uns ist das ganz ähnlich und ausser viel Sport mache ich hier große Aufräumerrei ;-) Ich liebe das, wenn alles so schön leer und klar ist. Liebe Grüße dir und deiner Kuschelnase im Stall. Tini

    AntwortenLöschen
  3. So eine Pause tut ab und zu einfach gut ...
    Und Zuhause gibt es immer einiges zu tun ...

    Ich liebe diese Auszeiten ... denn dann kann der Blick mal un ruhe durch
    die Gegendwandern und sieht Dinge ... die man sonst gerne übersieht ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jule,

    es freut mich, dass du dank mir den gepunkteten Rock gefunden hast.
    Das von dir im August vorgestellte "Outfit 1" (blaue Strickjacke) gehört in diesem Winter zu meiner liebsten Dienstkleidung. Auf das grüne Tuch wäre ich wahrscheinlich selbst nie gekommen.
    Insofern auch von meiner Seite ein herzliches Dankeschön.

    Viele Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro, du hattest beim letzten Mal keinen Namen hinterlassen, daher freut es mich, dass du dich nochmal meldest. Qiero war wirklich ein toller Tipp und ich bin mit dem Rock superglücklich! Freut mich auch sehr, dass dir eins der hier gezeigten Bilder so gut gefallen hat. Ich sammle weiterhin viele Tipps zur Garderobe und habe in den letzten monaten meinen Kleiderschrank neu bestückt. Dazu werde ich in Kürze auch nochmals bloggen, da mich das Thema weiterhin beschäftigt. Man steht ja täglich vor vielen Leuten und da spielen die Klamotten schon eine Rolle, stimmt's! Viele liebe Grüße!!!
      Jule

      Löschen
    2. Stimmt! Und man wird kritischst beäugt.
      Ich beschäftige mich zurzeit mit dem Thema "capsule wardrobe", fürchte aber, dass ich mich für einen wirklich kleinen Kleiderschrank nicht gut genug beherrschen kann.
      Auf deinen nächsten Beitrag zum Thema freue ich mich.
      Viele Grüße und einen guten Start in die Woche, Caro

      Löschen

Ich freue mich gaaaanz doll, wenn du dir die Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlässt. Dankeschön!